jonsonglobetrotter.de
Aktuelle Zeit: 25 Apr 2018, 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 24 Okt 2017, 22:41 
Offline

Registriert: 31 Jul 2015, 12:52
Beiträge: 46
Wohnort: Lampedusa Deutschlands
Ich habs getan!
Nach reiflicher Überlegung und vor allem Jonson langwieriger Schwangerschaft zu einem neuen Fahrzeug quer Beet durch den Fahrzeugpark habe ich eine seiner Empfehlungen , an der Donau beim Katamaran geboren, beherzigt.
Max. 3,5 t aber alles andere negiert, kein Euro 4, 5 oder 6, dafür 4x4 für Pisten und vor allem keine Elektronik und kein Rußpartikelfilter. Also ideal für die große Reise abseits gepflegter Pisten und schwefelhaltigem Diesel. Natürlich ohne großem Bumbs, muß ja nicht ziehen.
17.000 km in top gepflegtem Zustand gibt von der Feuerwehr in der Schweiz.
Wird morgen abgeholt.

Nun geht es zum Kofferaufbau, getreu Jonsons Empfehlung suche ich bei Kühlkofferbauern. Aber kommen die mit dem Gewicht auch so hin wie die Expeditionskofferbauer ?
Einen Iveco 40.10 4x4 auf 3,5 t ablasten geht nur mit einem leichten Koffer.
Habt ihr hierzu Erfahrungswerte ?

_________________
Gruss Konrad
__________________________________________________________

Man kann dem Leben nicht mehr Zeit geben, aber der Zeit mehr Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 24 Okt 2017, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18 Mär 2013, 00:17
Beiträge: 50
Wohnort: Faulpelzland/ Land Ohne Sonne
Hallo,
ich hätte (vielleicht) einen leichten Sandwitch-Aufbau von einer abgebrochenen Restaurierung eines Iveco...
sehr leicht, aber sicher etwas zu groß...ist ne Einzelabnahme ner Nullserie für DHL, die dort nie in Betrieb ging...)
wenn du willst kannst du mir per PN ne Mailaddy oder so schicken...

coole Karre haste...! :-)

_________________
Es ist ganz normal, das man anstößt, wenn man der Strömung nicht mehr folgt...
Andrè Gide


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 25 Okt 2017, 06:42 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12 Jul 2011, 15:12
Beiträge: 1777
Wohnort: München
Ist es doch ein Iveco geworden... Cool. Leichte Sandwichplatten mit 30 mm Stärke gibt es bei http://www.moser-fahrzeugbau.de/produkt ... rmationen/

_________________
Be free.... See you on the road


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 26 Okt 2017, 22:52 
Offline

Registriert: 31 Jul 2015, 12:52
Beiträge: 46
Wohnort: Lampedusa Deutschlands
fred vom jupiter hat geschrieben:
Hallo,
ich hätte (vielleicht) einen leichten Sandwitch-Aufbau von einer abgebrochenen Restaurierung eines Iveco..
coole Karre haste...! :-)

Danke! Aber meine Wünschlänge ist 6 m, wegen der Fährpreise incl. Fahrzeug.

_________________
Gruss Konrad
__________________________________________________________

Man kann dem Leben nicht mehr Zeit geben, aber der Zeit mehr Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 27 Okt 2017, 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18 Mär 2013, 00:17
Beiträge: 50
Wohnort: Faulpelzland/ Land Ohne Sonne
hmm...ich würde ja das Problem eher in der Höhe vermuten wegen 4x4 :?:
aber egal - viel Spaß mit dem Teil...

PS: 4x4 und Problemstelle Alkoven mal so zum Lesen...Stichwort:Aufbaulagerung ;)

_________________
Es ist ganz normal, das man anstößt, wenn man der Strömung nicht mehr folgt...
Andrè Gide


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 27 Okt 2017, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04 Mär 2017, 15:05
Beiträge: 126
Wohnort: 907.. Fürth
hakopa hat geschrieben:
17.000 km in top gepflegtem Zustand gibt von der Feuerwehr in der Schweiz.
Hast du den direkt von der Feuerwehr oder über einen Händler?
Wie ist der erste Eindruck?
Das waren/sind feine Autos, die bei guter Pflege ziemlich lange leben.

hakopa hat geschrieben:
Nun geht es zum Kofferaufbau, getreu Jonsons Empfehlung suche ich bei Kühlkofferbauern. Aber kommen die mit dem Gewicht auch so hin wie die Expeditionskofferbauer ?
Einen Iveco 40.10 4x4 auf 3,5 t ablasten geht nur mit einem leichten Koffer.
Warum ein Kühlkofferaufbauer? Der wäre nur bei deutlich günstigerem Preis interessant. Die haben mit Geländefahrzeugen, die auch im Gelände fahren eher wenig bis keine Erfahrung, insbesondere was die Kofferlagerung betrifft.
Ich würde zu einem Exped-Kofferhersteller gehen.
Die von Jonson genannte Fa. Moser machen mit ihrem System und Zubehör einen guten, soliden Eindruck.
Ob du mit dem Gewicht hinkommst wird man dir dort auch eher sagen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 27 Okt 2017, 14:59 
Offline

Registriert: 31 Jul 2015, 12:52
Beiträge: 46
Wohnort: Lampedusa Deutschlands
jonson hat geschrieben:
Ist es doch ein Iveco geworden... Cool. Leichte Sandwichplatten mit 30 mm Stärke gibt es bei http://www.moser-fahrzeugbau.de/produkt ... rmationen/

Hole mir bei Moser ein Angebot.
Bimobil und Ormocar wollen ca. 18.000 für den leeren Koffer incl. Klappen. 3,75 lang, 2,20 breit und 2,00 hoch. Bimobil ist etwas teuerer und verbaut Alu Sandwitch mit innen Holz. Dafür etwas leichter.
Ormocar verwendet Gfk Sandwitch ringsum, auch innen. Dies ist besser zum Ausbau, da innen geklebt werden kann.
Schaun ma mal was Moser bietet.

_________________
Gruss Konrad
__________________________________________________________

Man kann dem Leben nicht mehr Zeit geben, aber der Zeit mehr Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 27 Okt 2017, 19:49 
Offline

Registriert: 27 Okt 2017, 19:02
Beiträge: 4
Hallo Konrad,

viel Spass mit dem Iveco.

> Kühlkofferbauer...
verwenden Stahlblechsandwichplatten mit ca. 12,5 kg je Quadratmeter.
Die Platten werden miteinander verbunden und somit entstehen die senkrechten Fugen, bezüglich Wärmedämmung ungünstig.
Die Bodenplatten sind meist nicht gedämmt, das ist nur ein dickes Holzbrett. Es gibt Tiefkühlkoffer, die haben stärkere Dämmungen und dann auch den Boden mit "Luftbläschenschaum" :lol:

Eine GFK-Platte wiegt ca. 6,5kg (je nach Dicke und Deckschicht und Zwischenlagen).

Eine 4x2x2 meter Kabine benötigt ca. 40qm Sandwichplatte --> Also ca. 240kg Mehrgewicht bei Stahlblechsandwich.


Der Preis von Fa. Moser würde mich interessieren.

Ich hätte noch zwei Link Tips. Darf ich die hier posten? Ich finde keine Möglichkeit für eine Privatnachricht an Konrad...

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 27 Okt 2017, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17 Aug 2016, 11:57
Beiträge: 185
Wohnort: Münnerstadt
hey martin,
nur rein damit wenn es der Sache nützt

gruß Hessi

_________________
Du siehst die Blumen nicht die duften,
Du kannst nur arbeiten und schuften
und hinter Dir da grinst der Tod,
todgeackert Du Idiot !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iveco 40.10 4x4
BeitragVerfasst: 27 Okt 2017, 21:13 
Offline

Registriert: 27 Okt 2017, 19:02
Beiträge: 4
Eventuell könnte Konrad sich hier noch was abschauen oder noch Ideen gewinnen:
https://sites.google.com/site/oliverrei ... tionsmobil
Ein 3,5to Fahrzeug. Unten Bremach oben Ormocar.
Es scheint nicht einfach zu sein ein 3,5to Allrad-WoMo zu bauen.


Und ggf. noch das Buch von Ulrich Dolde...
https://www.wohnmobil-selbstausbau.com/

Aber vielleicht kennt ihr das alles schon :-)

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum