jonsonglobetrotter.de
Aktuelle Zeit: 15 Dez 2017, 05:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 132 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 20 Okt 2017, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30 Okt 2016, 19:30
Beiträge: 273
ist doch gut so, dann findest Du immer ein freies Plätzchen für free living. Ich bleibe solange als möglich im Hegau auf meinem "Privat" Platz. Strom gibbet es da, Gas gibt es in Stockach zu kaufen, kann ich gar mit dem Pedelec und Anhängsel holen. Essen und trinken auch.

_________________
Hier kommt ein wichtiger Hinweis, der immer gültig ist: Niemals die Kommentare lesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 20 Okt 2017, 16:37 
Offline

Registriert: 06 Mär 2016, 10:06
Beiträge: 288
Einsam wird es in Spanien, Portugal, Marokko auch diesen Winter sicher nicht werden. Mangels Alternativen (Türkei fällt weitgehend aus) werden sich wohl noch mehr Überwinterer als sonst auf den Weg nach Südwesten machen. Ich nicht. Für mich gehts erst im April wieder los.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 20 Okt 2017, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30 Okt 2016, 19:30
Beiträge: 273
die örtliche Exekutive wird sich ganz sicher über Mehrarbeit und Ticket erstellen dürfen erfreuen.

_________________
Hier kommt ein wichtiger Hinweis, der immer gültig ist: Niemals die Kommentare lesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 22 Okt 2017, 09:08 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12 Jul 2011, 15:12
Beiträge: 1602
Wohnort: München
Rest 1............ :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Be free.... See you on the road


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 04 Nov 2017, 15:42 
Offline

Registriert: 06 Mär 2016, 10:06
Beiträge: 288
Ein Bekannter hat ein Haus in Oliva/Spanien, also ein paar km südlich von Cullera. Nun schwärmt er mir dauernd davon vor. Aber wenn ich in meinen Shell-Atlas schaue, sehe ich, dass es dort einem Campingplatz neben dem anderen zu geben scheint. Dann ist das doch sicher kein guter Ort für "Freisteher", oder ??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 04 Nov 2017, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30 Okt 2016, 19:30
Beiträge: 273
Zitat:
hat ein Haus in Oliva/Spanien,
sehr gut wer bereits hat ! weshalb hier frei stehen? eröffnet sich mir nicht

_________________
Hier kommt ein wichtiger Hinweis, der immer gültig ist: Niemals die Kommentare lesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 04 Nov 2017, 16:24 
Offline

Registriert: 06 Mär 2016, 10:06
Beiträge: 288
na, das ist aber doch leicht zu verstehen.
Meine Frage richtet sich an jeden, der Oliva kennt. Ist das ein guter Ort für Freisteher? Das nahe Cullera wurde hier schon mehrfach erwähnt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 04 Nov 2017, 19:47 
Offline

Registriert: 31 Jul 2015, 12:52
Beiträge: 45
Wohnort: Lampedusa Deutschlands
garibaldi hat geschrieben:
Einsam wird es in Spanien, Portugal, Marokko auch diesen Winter sicher nicht werden. Mangels Alternativen (Türkei fällt weitgehend aus) werden sich wohl noch mehr Überwinterer als sonst auf den Weg nach Südwesten machen. Ich nicht. Für mich gehts erst im April wieder los.


April ist doch eine gute Reisezeit für Griechenland.
Möchte im Frühjahr für ein paar Monate hinfahren, mit T5 California.
was meinst ?
Konrad

_________________
Gruss Konrad
__________________________________________________________

Man kann dem Leben nicht mehr Zeit geben, aber der Zeit mehr Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 04 Nov 2017, 19:57 
Offline

Registriert: 22 Jan 2014, 08:17
Beiträge: 55
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Mal ne Frage an die Langzeiturlauber.
Wie macht ihr das wenn ihr Medikamente einnehmen müßt
Von Artzt hier für mehre Monate verschreiben lassen und mitnehmen.
Oder im Urlaubsland mit den Packungen irgendwo hingehen und sich was geben lassen?
Wenn die Frage hier verkehrt ist bitte verschieben. Danke

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise 2017/18
BeitragVerfasst: 05 Nov 2017, 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30 Okt 2016, 19:30
Beiträge: 273
Guten Morgen,
in meinem Fall, da Selbstzahler, geht beides. Zum Jahresende sind die Ärzte immer sehr sparsam mit dem Rezepte ausstellen wg Ihrem Kontingent bei den KK. Medis im Ausland sind in den Apotheken sehr oft deutlich billiger als in D, und oft auch nicht rezeptpflichtig.
Muss man vorher abklären. Als privat versichterter reiche ich den Beleg ein und das wird abzüglich Selbstbehalt erstattet.

_________________
Hier kommt ein wichtiger Hinweis, der immer gültig ist: Niemals die Kommentare lesen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 132 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum