jonsonglobetrotter.de
Aktuelle Zeit: 27 Apr 2018, 07:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 08 Mär 2018, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26 Feb 2017, 19:50
Beiträge: 45
Wohnort: Oberpfalz
Servus,

Ende Juli/Anfang August will ich über Polen für 4 Wochen +/- Litauen, Lettland und Estland erkunden.
Gibts hier welche, die mir mit Ihren Erfahrungen weiterhelfen können?

Es geht mir vor Allem um Freistehmöglichkeiten und wie es um Entsorgung bestellt ist abseits von CP/SP.
Ich will Ruhe, Natur und Wandern mit Hundi. Städte und Menschenmassen möchte ich meiden.

Wie siehts mit Gasflaschen aus? Kann man in den baltischen Staaten welche kaufen oder tauschen?
Haben die ein einheitliches System? Reicht das Euro-Adapterset zum Anschluss aus?

Wär klasse, wenn jemand mit Baltikum-Erfahrung was dazu sagen könnte!

_________________
Gruss Thomas

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 09 Mär 2018, 06:51 
Offline

Registriert: 10 Dez 2013, 22:53
Beiträge: 213
Wohnort: 79... Südbaden
... https://gaz66blog.wordpress.com/ ... zwar nicht der ganz wilde freisteher und durchsus gelegentlich auch an Kultur interessiert, aber der neueste und ausführlichste Bericht zum Baltikum, dn ich kenne ...

Gruss Ulf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 09 Mär 2018, 08:29 
Offline

Registriert: 06 Mär 2016, 10:06
Beiträge: 417
Ich habe vor ein paar Jahren eine ausgedehnte Deutschland-Polen-Baltikumreise absolviert, von Usedom bis hoch nach Tallinn immer an der Ostsee entlang. Nur Kaliningrad, das ehemalige Königsberg, habe ich weiträumig umfahren.

Wenn Du Ruhe und Natur suchst, bist Du da richtig. Aber auch die Städte haben mir gefallen, besonders Ventspils, Riga und Tallinn. Weil mein Auto weder Dusche noch ein vernünftiges Klo hat, habe ich überwiegend auf CP gestanden, die allesamt sehr schön gelegen (Riga ausgenommen) und kaum besucht waren. In der Hochsaison sieht das aber angeblich anders aus !

Ich habe mir jetzt den Womo-Reiseführer Band 68 von Andrea Bergmann und Stefanie Holtkamp gekauft, weil ich demnächst nochmal da hoch will. Normalerweise mag ich diese Führer zwar nicht, aber mitunter sind sie sehr nützlich und ersparen mir viel Sucherei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 09 Mär 2018, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26 Feb 2017, 19:50
Beiträge: 45
Wohnort: Oberpfalz
Hey!

Danke Euch. Das hilft schon mal. Der gaz-Blog ist ja Klasse. Super-Tip!
Vielleicht besorg ich mir auch den Band 68. Ich hab einen der beiden Schweden-Bände. Der hat mich allerdings nicht überzeugt. Und mir fast nix gebracht. Die "Freistehplätze" in den Büchern sind nach Veröffentlichung meist bald keine mehr. Logisch, wenn dann viele da hin fahren, kommt irgendwann ein Verbotsschild oder ne Teppichstange...

_________________
Gruss Thomas

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 11 Mär 2018, 09:23 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12 Jul 2011, 15:12
Beiträge: 1781
Wohnort: München
Schau Dir die Insel Sarema an..

_________________
Be free.... See you on the road


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 11 Mär 2018, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26 Feb 2017, 19:50
Beiträge: 45
Wohnort: Oberpfalz
Saarema will ich auf jeden Fall! ;)

Wie's der Zufall so will, schalte ich heute Nachmittag mal die Glotze ein.. Und was läuft grad auf ARTE?

Die komplette 3-teilige Doku "Wilde Ostsee". Kurz nachdem ich eingeschalten hab.. Bericht über Saarema! :)

Teil 1: Von Dänemark bis Lettland
Teil 2: Von Estland bis Finnland
Teil 3: Von Finnland bis Schweden

Absolut sehenswert. Da muss ich hin! ;)
Die 3 Folgen werden die nächsten Tage nochmal ausgestrahlt, allerdings nicht direkt hintereinander.
https://www.fernsehserien.de/wilde-ostsee/sendetermine
Ob die in der mediathek oder auf YT verfügbar sind, weiss ich nicht.

_________________
Gruss Thomas

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 11 Mär 2018, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04 Mär 2017, 15:05
Beiträge: 126
Wohnort: 907.. Fürth
Hundefreund hat geschrieben:
Die 3 Folgen werden die nächsten Tage nochmal ausgestrahlt, allerdings nicht direkt hintereinander.
https://www.fernsehserien.de/wilde-ostsee/sendetermine
Ob die in der mediathek oder auf YT verfügbar sind, weiss ich nicht.


Auf Vimeo ist die 1.Folge zu sehen.
Wer weiß, wie lange.

Da muss ich auch noch mal hin. Ist schon fast 15 Jahre her.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 13 Mär 2018, 09:59 
Offline

Registriert: 06 Mär 2016, 10:06
Beiträge: 417
Und nicht versäumen sollte man Druskininkai im Grenzdreieck Polen/Litauen/Weissrussland. Da stehen im Wald hundert Statuen aus der kommunistischen Zeit herum, von Lenin über Stalin bis hin zu lokalen Helden der Arbeit u.s.w.

Man hat sie nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion nicht zerstört, sondern hier im Wald aufgestellt, wo sie eine merkwürdige Atmosphäre verbreiten.

Der Ort selbst ist wohl ein Kurort mitten in einem endlosen Waldgebiet, und es gibt sogar einen recht hübschen Campingplatz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tips fürs Baltikum gesucht
BeitragVerfasst: 13 Apr 2018, 13:24 
Offline

Registriert: 07 Jul 2012, 07:44
Beiträge: 16
garibaldi hat geschrieben:
... Da stehen im Wald hundert Statuen aus der kommunistischen Zeit herum, von Lenin über Stalin bis hin zu lokalen Helden der Arbeit u.s.w.

Man hat sie nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion nicht zerstört, sondern hier im Wald aufgestellt, wo sie eine merkwürdige Atmosphäre verbreiten. ...

In Tallinn gibt es auch einen solchen "Heldenfriedhof"
https://dermuger.blogspot.ch/2012/06/ba ... llene.html

liebe Grüsse vom Muger
.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum